Überplanung Stadtbus Wasserburg am Inn
Thema   Netz und Fahrplan  |  28. September 2019

Überplanung Stadtbus Wasserburg am Inn

Die Stadt Wasserburg am Inn möchte das ÖPNV-Angebot ihres Stadtbusverkehrs ausweiten. Dabei soll auf die besondere Funktion des Stadtbusses eingegangen werden, der neben der Erschließung aufkommensstarker Stadtteile auch die Anbindung der relevanten Ziele wie den Altstadt und den Bahnhof Reitmehring übernimmt.

Im Vorfeld wurden über den Beteiligungsprozess des Nahverkehrsplans für Stadt und Landkreis Rosenheim Anmerkungen und Wünsche aus der Bevölkerung aufgenommen und eine Fahrgasterhebung im Stadtbus durchgeführt. Mit diesen Grundlagen und weiteren Rahmenvorgaben werden in enger Abstimmung mit der Verwaltung vier Varianten erarbeitet, bei denen Taktverdichtungen, neue Linienwege und Beschleunigungspotenziale untersucht werden.

Die Zielsetzung besteht in einer Verbesserung des bestehenden Angebots, wenn der Stadtbusverkehr im April 2022 neu vergeben werden soll.

Projekt-Steckbrief

Ansprechpartner
Anja Witzel
Auftraggeber
Stadt Wasserburg am Inn
Projektbeginn
April 2019

Abbildung:   © plan:mobil